HINWEIS:
Ab dem 1.10.2018 tritt der neue Standard des ZDRK in Kraft.
Die Rassebeschreibungen werden aktuell überarbeitet.

Farbenzwerge hellsilber

Farbenzwerge hellsilber

Der Standard des ZDRK ordnet die Farbenzwerge hellsilber unter den Zwergrassen ein.

Gewicht

Die Farbenzwerge haben ein Idealgewicht von 1,1 bis 1,35 Kg. Das Mindestgewicht beträgt 1,0 kg. Das Höchstgewicht liegt bei 1,5 kg.

Körperform, Typ und Bau

Die Körperform der Farbenzwerge ist gedrungen, walzenförmig, gleich breit und gut abgerundet.

Fellhaar

Das sich in seiner Struktur zu anderen Rassen unterscheidende Fellhaar der Farbenzwerge ist kurz und dicht. Es fühlt sich durch seine feine Struktur etwas weicher an als das anderer Rassen. Es hat ein feines, gleichmäßiges Grannenhaar.

Kopf und Ohren

Der im Verhältnis zur Körpergröße große Kopf hat eine breite Stirn- und Schnauzpartie und große, etwas hervor tretende Augen. Er sitzt dicht am Rumpf des Tieres. Die mit einem Idealmaß von 5-6 cm angegebenen Ohren sollen zusammen stehend, leicht v-förmig, getragen werden. An den Enden sollen sie schön abgerundet sein.

Stich und Gleichmäßigkeit

Der Stich wird durch schwarze, deutlich überstehende Grannenhaare, die sich gleichmäßig über den gesammten Körper erstrecken, hervorgerufen. Die Bauchfarbe ist insgesamt matter. An den Ohren und dem Schnauzbereich erscheint die Farbe etwas dunkler.

Silberung und Farbe

Einzelne weiß gespitzte Grannenhaare bilden die Silberung. Diese sollen gleichmäßig am gesamten Körper in Erscheinung treten. Diese silberfarbig weißen Deckhaare sollten am ganzen Körper vorhanden sein. Die Deckfarbe, die im Gesamteindruck zusammen mit der leicht durchschimmernden Unterfarbe leicht bläulich erscheint, muss am ganzen Körper gleichmäßig vorhanden sein.

Die Unterfarbe ist dunkelblau. Bei älteren Tieren kann diese etwas heller werden. Sie sollte auf jeden Fall bis zum Haarboden reichen.

Pflegezustand

Das Tier muss saubere Läufe, Geschlechtsecken und Ohren haben. Die Krallen der Tiere sollten auf eine geeignete Länge gekürzt sein.

Rassekarte drucken

Rassekarte Farbenzwerge hellsilber als PDF drucken

Hinweis!
Wenn der Ausdruck nicht einwandfrei funktioniert, bitte das PDF zuerst auf dem PC speichern und dann drucken (also nicht über den Internet-Browser).

Züchtereinträge zur Rasse

Farbenzwerge hellsilber

Farbenzwerge hellsilber

Der Standard des ZDRK ordnet die Farbenzwerge hellsilber unter den Zwergrassen ein.

Gewicht

Die Farbenzwerge haben ein Idealgewicht von 1,1 bis 1,35 Kg. Das Mindestgewicht beträgt 1,0 kg. Das Höchstgewicht liegt bei 1,5 kg.

Körperform, Typ und Bau

Die Körperform der Farbenzwerge ist gedrungen, walzenförmig, gleich breit und gut abgerundet.

Fellhaar

Das sich in seiner Struktur zu anderen Rassen unterscheidende Fellhaar der Farbenzwerge ist kurz und dicht. Es fühlt sich durch seine feine Struktur etwas weicher an als das anderer Rassen. Es hat ein feines, gleichmäßiges Grannenhaar.

Kopf und Ohren

Der im Verhältnis zur Körpergröße große Kopf hat eine breite Stirn- und Schnauzpartie und große, etwas hervor tretende Augen. Er sitzt dicht am Rumpf des Tieres. Die mit einem Idealmaß von 5-6 cm angegebenen Ohren sollen zusammen stehend, leicht v-förmig, getragen werden. An den Enden sollen sie schön abgerundet sein.

Stich und Gleichmäßigkeit

Der Stich wird durch schwarze, deutlich überstehende Grannenhaare, die sich gleichmäßig über den gesammten Körper erstrecken, hervorgerufen. Die Bauchfarbe ist insgesamt matter. An den Ohren und dem Schnauzbereich erscheint die Farbe etwas dunkler.

Silberung und Farbe

Einzelne weiß gespitzte Grannenhaare bilden die Silberung. Diese sollen gleichmäßig am gesamten Körper in Erscheinung treten. Diese silberfarbig weißen Deckhaare sollten am ganzen Körper vorhanden sein. Die Deckfarbe, die im Gesamteindruck zusammen mit der leicht durchschimmernden Unterfarbe leicht bläulich erscheint, muss am ganzen Körper gleichmäßig vorhanden sein.

Die Unterfarbe ist dunkelblau. Bei älteren Tieren kann diese etwas heller werden. Sie sollte auf jeden Fall bis zum Haarboden reichen.

Pflegezustand

Das Tier muss saubere Läufe, Geschlechtsecken und Ohren haben. Die Krallen der Tiere sollten auf eine geeignete Länge gekürzt sein.



      Quellnachweis: Standard 2004, Zentralverband Deutscher Kaninchenzüchter e. V., Ausgabe 2004 (inkl. späterer Ergänzungen und Änderungen)
Bewertung nach folgender Skala
Gewicht   10,0
Körperform, Typ und Bau 20,0
Fellhaar 20,0
Kopf und Ohren 15,0
Silberung und Gleichmäßigkeit 15,0
Silberung und Farbe 15,0
Pflegezustand 5,0
   100,0

 

zurück

zurück