Zwergkaninchen-Löwenkopf rhönfarbig (Löwenköpfchen)

Löwenköpfchen rhönfarbig

Im Standard des ZDRK werden die Zwergkaninchen-Löwenkopf rhönfarbig unter den Langhaarrassen geführt.

 

Gewicht

Die Zwergkaninchen-Löwenkopf haben ein Idealgewicht von 1,40 bis 1,80 kg. Das Mindestgewicht beträgt 1,25 kg.
 

Körperform, Typ und Bau

Der leicht gestreckte Körper ist vorne und hinten möglichst gleichmäßig breit. Die Hinterpartie ist gut abgerundet.
An den lang behaarten Körperstellen wird die Körperform durch Abtasten bewertet.
Eine kurze, gedrungene Form ist nicht gewünscht. Der Typ der Farbenzwerge ist hier nicht erwünscht.
 

Fellhaar

In dieser Position werden die normal behaarten Bereiche bewertet. Die "Löwenköpfchen" besitzen ein kurzes, dichtes Fell. Die Ohren zeigen eine normal Behaarung.
 

Kopf und Ohren

Der kräftige, jedoch nicht zwergentypische Kopf sitzt dicht am Rumpf des Tieres. Die Schnauz- und Stirnpartie ist gut ausgeprägt. Die Ohren, die sich mit einer Länge von 6,5 – 7,0 cm im Idealmaß befinden, sind kräftig, gut abgerundet und sollen leicht v-förmig getragen werden.
 

Bart, Stirnbüschel, Mähne und Rumpfvlies der "Löwenköpfchen"

Markantes Rassemerkmal ist der löwenähnliche Kopf mit Bart, Stirnbüschel, Mähne und der längeren Behaarung an den Schenkeln. An den Backen, der oberen Stirnhälfte, dem Ohrenansatz, dem Nacken, den Schultern und dem Brustbereich ist die Behaarung ca. 6,0 cm lang. Im Bereich der Schenkel und der Hinterpartie ist die Behaarung ebenfalls lang, muss jedoch die Länge der Mähne nicht erreichen.
 

Zeichnung und Farbe der rhönfarbigen

Die Zeichnung wird aus Flecken, Streifen und Spritzern, die möglichst gleichmäßig über den gesamten Körper verteilt sind, gebildet. Es sollen keine zu großen, zeichnungsleeren Flächen vorhanden sein.

Die Grundfarbe ist weiß. Die Zeichnungsfarbe ist grau bis schwarzgrau – je intensiver diese ist desto besser ist das gesamte Farbbild.
 

Pflegezustand

Voraussetzung für die Bewertung der Kaninchen ist ein guter Pflegezustand. Das Fell und die Krallen sind frei von Stallschmutz. Die Ohren und der Geschlechtsbereich des Tieres sind sauber.

Rassekarte drucken

Rassekarte Zwergkaninchen-Löwenkopf rhönfarbig als PDF drucken

Hinweis!
Wenn der Ausdruck nicht einwandfrei funktioniert, bitte das PDF zuerst auf dem PC speichern und dann drucken (also nicht über den Internet-Browser).

Züchtereinträge zur Rasse

Zwergkaninchen-Löwenkopf rhönfarbig (Löwenköpfchen)

Löwenköpfchen rhönfarbig

Im Standard des ZDRK werden die Zwergkaninchen-Löwenkopf rhönfarbig unter den Langhaarrassen geführt.

 

Gewicht

Die Zwergkaninchen-Löwenkopf haben ein Idealgewicht von 1,40 bis 1,80 kg. Das Mindestgewicht beträgt 1,25 kg.
 

Körperform, Typ und Bau

Der leicht gestreckte Körper ist vorne und hinten möglichst gleichmäßig breit. Die Hinterpartie ist gut abgerundet.
An den lang behaarten Körperstellen wird die Körperform durch Abtasten bewertet.
Eine kurze, gedrungene Form ist nicht gewünscht. Der Typ der Farbenzwerge ist hier nicht erwünscht.
 

Fellhaar

In dieser Position werden die normal behaarten Bereiche bewertet. Die "Löwenköpfchen" besitzen ein kurzes, dichtes Fell. Die Ohren zeigen eine normal Behaarung.
 

Kopf und Ohren

Der kräftige, jedoch nicht zwergentypische Kopf sitzt dicht am Rumpf des Tieres. Die Schnauz- und Stirnpartie ist gut ausgeprägt. Die Ohren, die sich mit einer Länge von 6,5 – 7,0 cm im Idealmaß befinden, sind kräftig, gut abgerundet und sollen leicht v-förmig getragen werden.
 

Bart, Stirnbüschel, Mähne und Rumpfvlies der "Löwenköpfchen"

Markantes Rassemerkmal ist der löwenähnliche Kopf mit Bart, Stirnbüschel, Mähne und der längeren Behaarung an den Schenkeln. An den Backen, der oberen Stirnhälfte, dem Ohrenansatz, dem Nacken, den Schultern und dem Brustbereich ist die Behaarung ca. 6,0 cm lang. Im Bereich der Schenkel und der Hinterpartie ist die Behaarung ebenfalls lang, muss jedoch die Länge der Mähne nicht erreichen.
 

Zeichnung und Farbe der rhönfarbigen

Die Zeichnung wird aus Flecken, Streifen und Spritzern, die möglichst gleichmäßig über den gesamten Körper verteilt sind, gebildet. Es sollen keine zu großen, zeichnungsleeren Flächen vorhanden sein.

Die Grundfarbe ist weiß. Die Zeichnungsfarbe ist grau bis schwarzgrau – je intensiver diese ist desto besser ist das gesamte Farbbild.
 

Pflegezustand

Voraussetzung für die Bewertung der Kaninchen ist ein guter Pflegezustand. Das Fell und die Krallen sind frei von Stallschmutz. Die Ohren und der Geschlechtsbereich des Tieres sind sauber.



      Quellnachweis: Standard 2004, Zentralverband Deutscher Kaninchenzüchter e. V., Ausgabe 2004 (inkl. späterer Ergänzungen und Änderungen)
Bewertung nach folgender Skala
Gewicht  20,0
Körperform, Typ und Bau 20,0
Fellhaar 15,0
Kopf und Ohren 15,0
Bart, Stirnbüschel, Mähne und Rumpfvlies 15,0
Zeichnung und Farbe 10,0
Pflegezustand 5,0
   100,0

zurück