Schwarzgrannen

Schwarzgrannen

Der Standard des ZDRK ordnet die Schwarzgrannen unter den Kleinen Rassen ein.
 

Gewicht

Die Schwarzgrannen haben ein Idealgewicht von 2,50 bis 3,25 kg. Das Mindestgewicht beträgt 2,00 kg.
 

Körperform, Typ und Bau

Der Körper ist gedrungen, walzenförmig und hinten gut abgerundet. Das Kaninchen ist vorne und hinten möglichst gleichmäßig breit. Die Häsinnen erscheinen insgesamt etwas zierlicher.
 

Fellhaar

Das gut und gleichmäßig begrannte Fellhaar hat eine sehr dichte Unterwolle. Auch die Ohren sind sehr gut behaart.
 

Kopf und Ohren der Schwarzgrannen

Der kurze Kopf hat eine breite Stirnpartie und soll ohne sichtbaren Hals am Rumpf sitzen. Die kurzen, kräftigen Ohren passen in ihrer Länge harmonisch zum Körper und sind an den Enden gut abgerundet.
 

Deckfarbe, Farbbegrannung und Gleichmäßigkeit

Die Deckfarbe ist weiß mit dunkel gespitzten Grannenhaaren, die einen leichten rußigen Schleier hervorrufen. Durch die kürzere Behaarung an Kopf, Ohren und Läufen tritt der Schleier etwas stärker in Erscheinung. Es ist eine möglichst gleichmäßige Deckfarbe gewünscht.
 

Unterfarbe

Die Unterfarbe dieser Kleinen Rasse ist weiß. Eine bläuliche oder leicht durchsetzte Unterfarbe führt zu Punktabzügen.
 

Pflegezustand

Das Tier muss saubere Läufe, Geschlechtsecken und Ohren haben. Die Krallen der Tiere sollten auf eine geeignete Länge gekürzt sein.

Rassekarte drucken

Rassekarte Schwarzgrannen als PDF drucken

Hinweis!
Wenn der Ausdruck nicht einwandfrei funktioniert, bitte das PDF zuerst auf dem PC speichern und dann drucken (also nicht über den Internet-Browser).

Züchtereinträge zur Rasse

Schwarzgrannen

Schwarzgrannen

Der Standard des ZDRK ordnet die Schwarzgrannen unter den Kleinen Rassen ein.
 

Gewicht

Die Schwarzgrannen haben ein Idealgewicht von 2,50 bis 3,25 kg. Das Mindestgewicht beträgt 2,00 kg.
 

Körperform, Typ und Bau

Der Körper ist gedrungen, walzenförmig und hinten gut abgerundet. Das Kaninchen ist vorne und hinten möglichst gleichmäßig breit. Die Häsinnen erscheinen insgesamt etwas zierlicher.
 

Fellhaar

Das gut und gleichmäßig begrannte Fellhaar hat eine sehr dichte Unterwolle. Auch die Ohren sind sehr gut behaart.
 

Kopf und Ohren der Schwarzgrannen

Der kurze Kopf hat eine breite Stirnpartie und soll ohne sichtbaren Hals am Rumpf sitzen. Die kurzen, kräftigen Ohren passen in ihrer Länge harmonisch zum Körper und sind an den Enden gut abgerundet.
 

Deckfarbe, Farbbegrannung und Gleichmäßigkeit

Die Deckfarbe ist weiß mit dunkel gespitzten Grannenhaaren, die einen leichten rußigen Schleier hervorrufen. Durch die kürzere Behaarung an Kopf, Ohren und Läufen tritt der Schleier etwas stärker in Erscheinung. Es ist eine möglichst gleichmäßige Deckfarbe gewünscht.
 

Unterfarbe

Die Unterfarbe dieser Kleinen Rasse ist weiß. Eine bläuliche oder leicht durchsetzte Unterfarbe führt zu Punktabzügen.
 

Pflegezustand

Das Tier muss saubere Läufe, Geschlechtsecken und Ohren haben. Die Krallen der Tiere sollten auf eine geeignete Länge gekürzt sein.



      Quellnachweis: Standard 2004, Zentralverband Deutscher Kaninchenzüchter e. V., Ausgabe 2004 (inkl. späterer Ergänzungen und Änderungen)
Bewertung nach folgender Skala
Gewicht  20,0
Körperform, Typ und Bau 20,0
Fellhaar 15,0
Kopf und Ohren 15,0
Deckfarbe, Farbbegrannung und Gleichmäßigkeit 15,0
Unterfarbe 10,0
Pflegezustand 5,0
   100,0

zurück